Gew40klein

Die Industrie 4.0 und das Internet der Dinge (IoT = Internet of Things) setzen hohe Maßstäbe im technischen Bereich und sind Vorbild für viele weitere Bereiche, so auch für den Gewässerschutz 4.0. bgu sieht in dem Gewässerschutz 4.0 die Vernetzung der Anlagen im Kanalnetz und die Veränderung zur Digitalisierung dieser. Das heißt Prozesse werden digitalisiert, Geräte kommunizieren miteinander und tragen zur Prozessverbesserung bei. Gewässerschutz 4.0 steht neben der Vernetzung von Anlagen untereinander auch für die Vernetzung zwischen Mensch und Anlagen. Aufgrund der sich ändernden Umweltbedingungen zeigt sich, dass eine Flexibilität der Anlagen benötigt wird. Durch die gezielten Steuerungsmöglichkeiten der Zu- und Abläufe können Stauvolumina vollkommen ausgenutzt und Entlastungen in die Gewässer reduziert werden. Ein verminderter Eintrag von Mischwasser in Gewässer schützt diese. Es wird aktiver und wirtschaftlicher Gewässerschutz ausgeübt.

bgu bietet mit bgu-MoRIS ein intelligentes System, das für eine allumfassende Vernetzung der dezentralen Abwasseranlagen sorgen kann. Sei es Abflussregelungen und Messeinrichtungen oder weitere Anlagen (z. Bsp. Pumpwerke, Abflussregelungen, Reinigungseinrichtungen, Entlastungen, usw.) die miteinander vernetzt werden können. Da bgu-MoRIS aus verschiedenen Bausteinen besteht, kann Ihre Anlage individuell an Ihre derzeitigen und zukünftigen Bedürfnisse angepasst werden. Durch die hohe Flexibilität des Systems können bereits bestehende Steuerungen ohne großen Aufwand erweitert werden. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung in der Elektro- und Prozessleittechnik von Kanalnetzen und deren vorhandener Anlagen besteht weiterhin die Möglichkeit Neuanlagen aber auch bestehende Systeme schrittweise zu erneuern oder zu ergänzen. Eine einfache Möglichkeit ist es Anlagen mit Solarstrom zu betreiben.

 

Mit dem bgu-Kanalmanagement können Ihre Anlagen untereinander kommunizieren, Daten erfassen und auswerten, resultierend daraus auch effektiv gesteuert werden. Alle Daten (Mess- oder Steuerdaten, Störmeldungen, Bereitschaftsinformationen usw.) werden an der Anlage erfasst, an einen Server übertragen, dort ausgewertet und online an Computern oder mobilen Endgeräten (iOS/Android) ausgegeben. Die Übertragung erfolgt über das Mobilfunknetz (GPRS) bzw. anderen Übertragungsmöglichkeit (DSL, WiFi usw.) von der Anlage zum Server.

 

Mit dem bgu-Teleservice ist eine Anbindung der Anlagen möglich. Der bgu-Teleservice ist eine moderne und universelle Prozessleittechnik zur visuellen Steuerung Ihrer Anlagen auf der Basis FlowChief. Er beinhaltet die Nutzung unseres Servers inklusive der Datensicherung. Sie können den bgu-Teleservice mieten und verringern somit Ihre Unterhaltskosten für den Betrieb eines eigenen Servers. Alle Prozessdaten sowie die Installationen des Systems laufen über unseren Server. Somit entfallen die Kosten der fortlaufenden Modernisierung, Datensicherung, Betriebsdatenmanagement usw. Der Umzug auf einen eigenen Server ist jederzeit möglich.

 

Die erfassten Informationen führen zu einer großen komplexen Menge an Daten (Big Data). Oft sind diese unübersichtlich und schwierig in die weitere Verarbeitung einzubringen, darum sollten Daten sinnvoll ausgelesen und bewertet werden. Mit bgu-MoRIS und dem bgu-Teleservice werden nur die für Sie relevanten Daten ausgewertet. Ihre Messdaten werden übersichtlich dargestellt sowie intelligent und zielgerichtet ausgewertet. Umwelt- und Wetterdaten sowie weitere Faktoren können mit in Betracht gezogen werden um zukünftige Prognosen zu erstellen. Diese können in weitere Entscheidungen und Handlungen für einen effizienten Gewässerschutz einfließen.

 

Die Planung von Wartungen ist auch ein Teil des bgu-Teleservice. Nach einer frei einstellbaren Zeit an Betriebsstunden oder einem bestimmten zeitlichen Intervall wird automatisch eine Meldung weitergegeben, dass eine Wartung an der Anlage und den dazugehörigen Anlagenteilen durchgeführt werden sollte. Wartungen der Anlagen führen zu einer längeren Lebensdauer der Anlagenkomponenten und einer Kosteneinsparung im Gesamten. Die Wartung kann nach Bedarf entweder vom Betreiber selbst oder vom Hersteller durchgeführt werden. Wir führen Ihre Wartung je nach Wunsch einmalig, halbjährlich oder jährlich durch. Hierfür erstellen wir Ihnen gerne ein Angebot.

 

Wir unterstützen Sie bei Ihrem Projekt, sei es bei einem Neubau oder einer Modernisierung Ihrer Anlage. Bei Fragen wenden Sie sich an unsere Außendienstmitarbeiter, sie helfen Ihnen gerne weiter. Sie besuchen Sie auch vor Ort um Ihren individuellen Fall zu besprechen.

bgu verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.