› 2-450 l/s
› kompakte Bauform
› für Solar- und Fernwirkbetrieb
› sehr schnelles stufenloses Verstellen
  des Regelelements
› Schließfunktion(Qab=0 l/s) möglich
› hohe Abflussgenauigkeit
› optional mit Durchflussmessung
› optional mit Fernwirkanschluss

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einsatzbereich

Die E-Segment-Drossel ist für vielfältige Aufgabenstellungen geeignet. Neben der Abflusssteuerung in Kanalsystemen kann die E-Segment-Drossel als frei programmierbares und fernwirkfähiges System auch zur Kanalbewirtschaftung bzw. Kanalreinigung eingesetzt werden. Durch die äußerst kompakte Bauweise kann die Drossel in kleinsten Schachtbauwerken eingesetzt werden. Als Typ Solar eignet sie sich - im Gegensatz zur E-Schieber-Drossel - aufgrund des äußerst niedrigen Stromverbrauchs für autarke Einsätze in Bauwerken ohne Strom und Telefonanschluss. Jeder Typ ist fernwirkfähig.

Mehrere Geräte können miteinander vernetzt werden, um damit verzweigte Systeme aufzubauen und so eine Optimierung der Abflüsse und der Kanalbewirtschaftung zu ermöglichen. Die Einsatzmöglichkeiten der E-Segment-Drossel sind vielfältig: konstante Abflussmengen bei wechselnden Einstauhöhen, zeit- oder ereignisabhängige Spülzyklen, gezieltes Verschließen und vorübergehendes Einstauen von Kanalnetzabschnitten zur Gewinnung zusätzlicher Rückhalteräume oder zur anschließenden Spülung nachfolgender Strecken. In weiten Bereichen ist die E-Segment-Drossel stufenlos verstellbar. Durch Kombination der Funktionen hat der Betreiber die Möglichkeit, die E-Segment-Drossel immer wieder an neue Aufgabenstellungen anzupassen.

 

Sie finden Einsatzmöglichkeiten der E-Segment-Drossel und weiteren bgu-Produkten in unserem Regenbecken-Konfigurator. Zum Konfigurator >

 

 

Herausragende Merkmale

  • Kompakte Bauweise, für kleine Schächte geeignet, damit ideal bei Nachrüstungen.
  • Solarbetrieb möglich, dadurch äußerst vielseitig einsetzbar zur Abflusssteuerung, Kanalbewirtschaftung und -reinigung.
  • Nur ein Segmentschütz als Stellglied. Damit staudruck-unabhängige, präzise, reibungsarme und energiesparende Steuerung gewährleistet.
  • Bis zu 4fach schnelleres Reagieren des Stellgliedes als bei Schieberregelungen.
  • Stufenloses Verstellen der Abflussmenge in weiten Bereichen einschließlich Schließfunktion (Qab = 0 l/s).
  • Für Stauhöhen bis zu 12 m einsetzbar.
  • Geeignet für Fernwirkbetrieb, in bgu-MoRIS Prozessleitsystem integrierbar (als Solar-/Netzversion).
  • Hohe Betriebssicherheit durch Akkupaket auch bei Netzversion und durch Überwachung des Akku-Ladezustands.
  • Alarmierung über bgu-MoRIS Alarm möglich.
  • Auch als Regeleinheit mit Durchflussmessung kombinierbar.
  • Einfache Überprüfung der Abflussmengen durch bgu-eigenes Segmentspalt-Mengenmessverfahren

 

  • QH-Protokoll

 




bgu verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.