Über 30 Jahren im erfolgreichen Einsatz -
jetzt mit zusätzlichem Modul Durchflussmessung !

  • Waage-Drossel mit Durchflussmessung

 

Vor rund 30 Jahren montierte die bgu-Umweltschutzanlagen GmbH die erste Waage-Drossel. Damals noch unter dem Namen "Segmentdrossel" wurde in Esslingen am Neckar im Stadtteil Zollberg eine Drosseleinrichtung mit einem Qab von 10 l/s montiert. Diese Drossel ist auch heute noch in Funktion und erfüllt zuverlässig ihren Dienst. Seither kamen in Esslingen viele weitere bgu-Drosseln zum Einsatz.


Damit begann eine Erfolgsgeschichte, die bis heute anhält. Rund 2500 Waage-Drosseln wurden seither verkauft und bewähren sich im täglichen Einsatz im Kanalsystem. Die Drosselproduktpalette wurde zwischenzeitlich um weitere Produkte ergänzt, wie z.B. Strahldrossel, Kompaktabflussregler oder E-Segment-Drossel. Die Betreiber und Klärwärter schätzen die einfache und betriebssichere Funktion sowie die Robustheit und geringen Wartungskosten der bgu-Drosseln. Die hohe Qualität und Zuverlässigkeit der Waage-Drossel zeigt sich auch bei wiederkehrenden Nachmessungen von Drosseleinrichtungen im Rahmen der Eigenkontrollverordnung. Dort gehört die Waage-Drossel seit Jahren zu den genauesten und zuverlässigsten Drosselorganen.


Gerade deshalb vertrauen heute viele Klärwärter bei Neuausrüstungen oder Sanierungen der Waage-Drossel. Denn ihre niedrigen Investitionskosten im Vergleich zu elektrischen Abflusssteuerungen überzeugen neben den planenden Ingenieur auch den Kämmerer. Die hohen Anschlusskosten an das Stromnetz und laufend weiter steigende Energiekosten sprechen darüber hinaus ebenso für mechanische Drosselsysteme wie die Unempfindlichkeit gegen Stromausfall, Überspannungs- oder Biltzschäden. Auch Rattenfraß oder Vandalismus an Schaltschränken tragen immer wieder zum Ausfall und teuren Reparatur elektrischer Systeme bei. Durch die komplette Herstellung aus abwasserbeständigem Edelstahl eignen sich die Waage-Drosseln deutlich besser für längere Betriebszeiten in feuchter Umgebung als Regelungen mit MID oder Elektroschieber.


Immer wieder hört man von Klärwärtern, die die Waage-Drossel im täglichen Einsatz schätzen gelernt haben, dass sie keine andere Drossel einsetzen wollen. Auch dass mit elektrisch arbeitenden Drosselsystemen der Abfluss gemessen werden kann, überzeugt diese erfahrenen Betreiber nicht. Wozu sollen sie störungsanfälligere Systeme einsetzen und Daten erfassen, die niemand benötigt und nur zusätzliche Folgekosten verursachen, die bei mechanischen Drosseln nicht entstehen.


Die Waage-Drossel ist auch heute noch auf dem Stand der Technik. Wenn es notwendig wird, die Abflussmenge an geänderte Rahmenbedingungen anzupassen, dann kann die Waage-Drossel einfach und schnell auf die neuen Abflussmengen eingestellt werden. Auch ist mit dem optionalen Fernwirkmodul (Servosteuerung) eine variable Anpassung der Abflussmenge an unterschiedliche Betriebsbedingungen jederzeit möglich. Zusammen mit der bgu-Fernwirktechnik bgu-MoRIS kann dann jederzeit auf die Anlage zugegriffen werden und die Abflussmengen verändert werden. Eine Funktionalität, die andere Drosselsysteme am Markt nicht bieten.

 

Zwischenzeitlich kann die Waage-Drossel auch mit einer zusätzlichen integrierten Durchflussmessung ausgerüstet werden. Entsprechend dem Funktionsprinzip der Waage-Drossel, wird auch hier auf das vielfach bewährte Wiegeprinzip zurückgegriffen. So wird das durchfließende Wasser "gewogen" und damit der Durchfluss bestimmt. Diese Art der Durchflussmessung zeichnet sich dadurch aus, dass diese auch bei bestehenden Drosseln nachgerüstet werden kann. Da nicht in die Funktionalität der Waage-Drossel eingegriffen wird, ist auch sichergestellt, dass bei Stromausfall die gewünschte Abflussmenge eingehalten wird. Als  weiterer Vorteil ist zu sehen, dass - gegenüber anderen Systemen am Markt - das Wasser weiter im Freispiegel abläuft und nicht angestaut wird. Dadurch wird vermieden, dass Fließgeschwindigkeiten oder Schleppkräfte reduziert werden und zur Ansammlung von Feststoffen führt und damit zu unerwünschten Ablagerungen. Wie die Waage-Drossel ist auch das Modul Durchflussmessung für den Einsatz in der Ex-Zone 1 entwickelt. Dies wird durch die Einhaltung der Richtlinie 94/9 EG (ATEX) sichergestellt.


bgu-Umweltschutzanlagen GmbH - Ihr Experte und Spezialist für Komplettausrüstungen für Regenbecken. Einleuchtend einfache Lösungen rund ums Regenbecken, ob Feststoffrückhaltung mit RÜ-Feinsiebrechen, Fernwirktechnik mit bgu-MoRIS, Abflussregelung mit Waage-Drossel oder Strahl-Drossel, Beckenreinigung mit Schwall-Spültrommeln oder Einhaltung von konstanten Stauzielen mit RÜ-Stauklappen. bgu liefert Ihnen die notwendige Ausrüstung zu einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis.


Mehr Infos unter Waagedrossel oder per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

bgu verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.