Drucken
  • Abflussregler-RW

› 10-80 l/s
› speziell für Regenwasser
› kein zusätzliches Bauwerk notwendig
› stufenlos veränderbar

› konstanter Abfluss - senkrechte Q/h-Linie

› betriebssichere, preiswerte Konstruktion
› leicht nachrüstbar, da sehr kompakt,
  auch für niedrige Bauwerke geeignet

 

Einsatzbereich

Der nass aufgestellte bgu-Abflussregler RW ist konzipiert und speziell entwickelt für den Einsatz im Regenwasser. Abgeleitet vom bewährten Kompakt-Abflussregler, der insbesondere im Mischwasser eingesetzt wird, ist der Abflussregler RW eine kostengünstige Alternative für den Einsatz im Regenwasser. Er bietet eine hohe Abflussgenauigkeit im Bereich von 10 - 80 l/s.

Aufgrund seiner kompakten Bauweise und der vielseitigen Einsatzform kann er auch bei Sanierungen und Modernisierungen eingesetzt werden. Um eine betriebssichere und wartungsarme Funktion zu gewährleisten, ist ein Freispüleffekt integriert, der Verlegungen ohne störanfällige Zusatzeinrichtungen beseitigt. Dies sollte grundsätzlicher Standard eines jeden nass aufgestellten Reglers sein. Durch den Verzicht auf Fremdenergie ist er sehr wirtschaftlich zu betreiben.

Besondere Merkmale

  • kein zusätzliches Bauwerk erforderlich, ideal bei Modernisierung und Sanierung.
  • Oberwasser-Steuerung ohne Sohlsprung mit integriertem, automatischem Freispüleffekt.
  • Hohe Abflussgenauigkeit mit stufenloser Verstellung innerhalb des Abflussspektrums für Abflüsse von 10 - 80 l/s.
  • Abfluss (Qab) konstant, unabhängig von der Oberwasserstauhöhe (senkrechte Q/h-Linie).
  • Betriebssichere, preiswerte Konstruktion mit fremdenergiefreier Funktion.
  • Vorhandene Schächte sollten einen Innendurchmesser von mindestens DN 1200 aufweisen.
  • leicht nachrüstbar durch kompakte und platzsparende Ausführung, auch bei niedrigen Bauwerkshöhe.
  • Funktion auch bei Rückstau.
  • Abflussquerschnitt kann bei Einstau mittels Handzugeinrichtung von Überflur freigegeben werden (Spülung).
  • Werkseitige Prüfstandabnahme als Ablaufmengenmessung und Einstellung auf die Soll-Abflussmenge mit projektbezogen angefertigtem Q/h-Messprotokoll.
  • Mechanischer Explosionsschutz gemäß ATEX-Richtlinie 2014/34/EU für Ex-Zone 1.

 

 

 

Funktionsbeschreibung

Der bgu-Abflussregler RW ist ein selbsttätig arbeitendes, aktives Drosselorgan, das Abflüsse aus Regenbecken oder sonstigen Speicherbecken unabhängig vom Oberwasserstand bzw. deren Füllhöhe auf einem fest einstellbaren Sollwert konstant hält.

 

Der Abflussregler arbeitet allein mit der Eigenenergie des fließenden Wassers und benötigt keine Fremdenergie.

 

Der Abflussregler wird im Oberwasser direkt vor der Abflussöffnung innerhalb des Speicherbeckens oder in einem separaten nachfolgenden Schacht „nass" aufgestellt.

 

Ein in dem halbkreisförmigen Schwenkrotor integrierter Schwimmer tastet den Wasserspiegel kontinuierlich ab. Der Schwenkrotor ist drehbar gelagert und reguliert den Abflussquerschnitt entsprechend den vom Schwimmer hervorgerufenen Stellkräften so, dass jederzeit ein konstanter Abfluss gewährleistet ist (senkrechte Q/h-Linie). Eventuellen Verlegungen gibt der Schwenkrotor kurzfristig nach, so dass diese passieren können, ohne den Querschnitt zu verstopfen (siehe auch Systemskizze).

 

Mit einer bis zum Einstieg geführten Handzugeinrichtung kann für Kanalspülungen oder Beckenentleerungen jederzeit, unabhängig von der Füllhöhe, der volle Abflussquerschnitt von Hand freigegeben werden.

 

Bei Rückstau stellt sich die Abflussmenge in Abhängigkeit vom Druckgefälle ein.

Einbaubeispiel

  • Einbaubeispiel

Einsatz

  • Abflussregler-RW

bgu verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.