• Schwimmregler

› 1-90 l/s
› für Oberflächenwasserentnahme 
› kontinuierliche Ableitung 
› konstante Abflussmenge unabhängig

  von der Einstauhöhe 

› Leichtstoffe können gezielt abgeführt 
  werden
› wirksame Schwimmstoffrückhaltung durch
  Tauchwandanordnung an Schwimmer

 

Einsatzbereich

Schwimmregler eignen sich für die Oberflächenwasserentnahme mit konstanter und kontinuierlicher Abflussmenge. Dies kann im Zusammenhang mit einem Rückhaltebecken zur Entwässerung größerer Flächen bei Regen und zur Drosselung des Ablaufs, wenn der Zulauf zum Abwasserkanal begrenzt werden soll, verwendet werden. Zudem eignet er sich zur Entwässerung von Rückhaltebecken, die zugleich als Absatzbecken eingesetzt werden sollen oder zur Vorschaltung bei Leichtstoffabscheidern.

Durch den Schwimmregler erfolgt eine kontinuierlich beruhigte und begrenzte Zuleitung. Dies hat bei einem Abscheider zu Vorteil, dass der Abscheider nur für die vom Schwimmregler zugeleitete Menge dimensioniert werden muss und dass im Vergleich zu anderen Drosselsystemen der Zulauf mit weniger Turbulenzen erfolgt. Dadurch verbessert sich die Funktion und Wirkungsgrad des Abscheiders.

Der Schwimmregler kann in offenen oder geschlossenen Bauwerken eingesetzt werden.

 


bgu verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.