Drucken

› bewährte, gewebeverstärkte Elastomerdichtungen
› verschiedene Einbauformen
› an das Bauwerk anpassbar

 

 

 

 

 

 

 

Einsatzbereich

Gegen unerwünschte Überflutungen vom Unterwasser oder vom Vorfluter (Hochwasser) eignen sich besonders bgu-Rückstauschutz-Elemente. Diese sind mit einem flexiblen Elastomer-Verschluss als Abdichtung ausgerüstet. Besonderes Merkmal ist der modulare Aufbau der Rückstauschutz-Elemente. Sie empfehlen sich auch für die Nachrüstung an bestehenden Bauwerken.

 

Funktionsbeschreibung

Der Rückstauschutz ist mit einem flexiblen Elastomer-Verschluss ausgestattet, der über der Auslauföffnung befestigt ist und im Normalzustand als Dichtung anliegt. Staut sich das Wasser auf der Ablaufseite an, wird der Elastomer-Verschluss gegen die Dichtkante gepresst, so dass kein Wasser zurückfließen kann. Steigt der Wasserspiegel auf der Zulaufseite an, wird der Elastomer-Verschluss durch den Wasserdruck geöffnet. Wasser kann fließen. Das Gehäuse des Rückstauschutzes ist mit soviel Gefälle konzipiert, dass sich sofort ein ausreichender Öffnungsstaudruck ergibt, sobald Wasser ansteht. Der Rückstauschutz hat einen sehr geringen hydraulischen Widerstand. 

Einsatz

  • Beispiel-1
  • Beispiel-2
  • Beispiel-3



bgu verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.