• RÜ-Stauklappe-S

› überströmt
› Stauvolumen wird erhöht
› genaues Einhalten des Wasserspiegels
› Optional: integrierte Rückstausicherung

 

 

 

 

 

Einsatzbereich

Bei Regenereignissen wird die anfallende Regenwassermenge in Regenbecken oder Staukanälen gespeichert. Nach deren Vollfüllung wird die zusätzliche Wassermenge über sog. Schwellen in das Gewässer entlastet.
An diesen Schwellen kann die RÜ-Stauklappe S, die gegenüber konventionell verwendeten, festen Schwellen einige Vorteile bietet, eingesetzt werden. Durch Verwendung der fremdenergiefreien, selbst-regulierenden, überströmten RÜ-Stauklappen S erhöht sich nicht nur der Gewässerschutz, sondern es lassen sich zum Teil auch erhebliche Kostenreduzierungen erzielen.
Die RÜ-Stauklappe S entspricht der Definition der beweglichen Klappen und erfüllt auch die Anforderungen der DWA-A 166 Rückstausicherungen.

 



bgu verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.