Frankfurt, 26. März 2012 - Die VDMA-Fachabteilung Wasser- und Abwassertechnik des Fachverbandes Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate stellt der Fachwelt im März 2012 den Entwurf des VDMA-Einheitsblattes 24657 „Technische Ausrüstung für Anlagen der zentralen Regenwasserbehandlung und –rückhaltung Hinweise für Betrieb, Instandhaltung und Erneuerung“ vor.

 

Dieses VDMA-Einheitsblatt gilt im Wesentlichen für maschinelle und elektrotechnische Komponenten und Systeme in zentralen Bauwerken zur Regenwasserbehandlung und -rückhaltung im Misch- und Trennsystem der öffentlichen Abwasserkanalisation.

 

Die Behandlung von Regenwasserabflüssen in Abwasserkanalisationen ist eine relativ junge Technologie, die vor etwa 40 Jahren begann. Wegen fehlender Erfahrung war anfänglich das technische Regelwerk schwach. Inzwischen hat die Regenwasserbehandlung eine stürmische Entwicklung genommen und es sind heute in Deutschland etwa 45.500 Anlagen der zentralen Regenwasserbehandlung und -rückhaltung aller Art in Betrieb. Nunmehr liegen umfangreiche praktische Erfahrungen vor, die eine Ergänzung des technischen Regelwerkes zum Betrieb, zur Instandhaltung und Erneuerung der maschinen- und elektrotechnischen Ausrüstung wünschenswert machen. Die technischen Erstausrüstungen vieler Regenwasserbehandlungsanlagen haben das Ende der normalen Nutzungsdauer erreicht, so dass ein großer Erneuerungsbedarf besteht.

 

Erstmals innerhalb des VDMA-Regelwerkes thematisiert dieses VDMA-Einheitsblatt die technische Ausrüstung der zentralen Anlagen zur Regenwasserbehandlung und -rückhaltung in Misch- und Trennsystemen der öffentlichen Abwasserkanalisation. Es soll mit dazu beitragen, den Prozess von der Planung, Installation und Inbetriebnahme über den Normalbetrieb und die Instandhaltung bis hin zur Erneuerung der technischen Ausrüstung zu verbessern. Die Instandhaltung steht dabei im Vordergrund. Für durchschnittlich belastete Anlagen werden aus der Sicht der Anlagenbauer Zeitintervalle für die Sichtkontrollen, Funktionsprüfungen, Genauigkeitsprüfungen, Wartungen und erwartete Nutzungsdauern der technischen Ausrüstung genannt.

 

Der Entwurf des VDMA-Einheitsblattes 24657 „Technische Ausrüstung für Anlagen der zentralen Regenwasserbehandlung und –rückhaltung Hinweise für Betrieb, Instandhaltung und Erneuerung“ kann bei untenstehender Adresse bezogen werden.

 

 

Kontakt:

Hans Birle

VDMA Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate

Tel.: 069 66 03- 14 68

E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

(Presseinformation der VDMA)

bgu uses cookies in order to guarantee the best possible service. If you continue browsing the site, you agree to the cookie usage.