• Kulissentauchwand

› vielseitig einsetzbar, auch auf Schwelle montierbar 
› keine beweglichen Teile 
› unter extrem beengten Verhältnissen einsetzbar

 

Einsatzbereich

Die Kulissentauchwand findet dort ihren Einsatz, wo die Standard-Tauchwand den Anforderungen nicht gerecht wird bzw. aufgrund der Gegebenheiten des Bauwerks überhaupt nicht oder nur eingeschränkt verwendet werden kann. Dies ist in der Praxis häufig der Fall, wenn z.B. bei nachzurüstenden Bauwerken die Zulaufleitung bündig mit der Schwelle ins Bauwerk mündet. So kann ein Teil der unter dem Wasserspiegel des eingestauten Regenüberlaufs eingetragenen Schwimmstoffe beim Auftauchen zwangsläufig in den Bereich zwischen Standard-Tauchwand und Schwelle gelangen. Ebenfalls kann bei schmalen Bauwerken oder bei sich gegenüberliegenden Schwellen eines Trog-Überlaufs häufig der nach der ATV A 111 erforderliche Abstand zwischen Tauchwand und Schwelle nicht eingehalten werden.

 


bgu uses cookies in order to guarantee the best possible service. If you continue browsing the site, you agree to the cookie usage.