Moderne Prozessleittechnik
mit bgu-MoRIS

Mit der bgu-MoRIS Fernwirkzentrale bekommen Sie moderne Prozessleittechnik und alles, was Sie an Steuerungs- und Regelungstechnik benötigen aus einer Hand. Dadurch erhalten Sie als Anwender neben einer hohen Qualität weitere Vorteile wie gesamtheitliche Informationen aller dezentralen Anlagen in der Abwassertechnik.

Dies ermöglicht ein umfassendes und zukunftssicheres Kanalmanagement mit neuester Web-Technologie und möglicher Cloud-Verbindung.

Einsatzbereiche

  • Steuerung und Überwachung von Regenbecken, Pumpwerken und Staukanälen
  • Steuerung und Überwachung von Hochwasserschutzanlagen
  • Steuerung und Überwachung im Trinkwasserbereich und Anlagen der Stadtwerke
  • Überwachung und Erfassung von Pegelständen, Wetterdaten und Verkehrsdaten
  • Steuerung, Überwachung und Erfassung von Bewässerungsanlagen
  • Messung, Überwachung und Archivierung von Umweltdaten (z.B. Schadstoffbelastungen, Temperaturen)

Idealer Einstieg für die Visualisierung aller ihrer Anlagenteile

  • Fernwirkzentrale auf kundeneigenem Prozessleitserver oder über bgu-Datenserver
  • auch mit Solarversorgung möglich
  • Prozessvisualisierung und Fernwirkung über Internet Browser oder bgu-Teleservice
  • Standard PC oder Notebook
  • Verbindungseinrichtung zu Modul 2 – Anlagensteuerung
  • Reportarchivierung und -verwaltung, Kennlinienerstellung
  • Alarmeskalation entsprechend Bereitschaftsplan
  • Zentraler Zugriff auf Betriebs- und Wartungsanleitungen möglich

Grundlage für ihr Kanalmanagement

  • Anlagensteuerung via SPS-Steuerung (bspw. Siemens S7-1200) SPS
  • Ihre Anlagen können untereinander kommunizieren
  • Optional mobile Steuerung möglich (bgu-MoRIS mobile)
  • Solargestützt möglich
  • Einsatz z.B. bei RÜ-Feinsiebrechen und E-Segment-Drossel
  • Anbindung von bestehenden Anlagen möglich
  • erfüllt SCADA-Anforderungen
  • kann jederzeit modular an Flowchief-Prozessleitsystem o.a. angebunden werden
  • Maintenance Control mit übersichtlicher Darstellung von Wartungsintervallen, Laufzetteln, Maschinenhistorie u.v.m.

Optimal zur Report- und Protokollerstellung nach EKVO

  • Messdatenerfassung und -auswertung auf kundeneigenem oder auf bgu-Datenserver
  • Speicherung
  • Reporterstellung (Monats- und Jahresreports, entsprechend den Verordnungen), Smartphone standardmäßig möglich
  • Kennlinienerstellung
  • Übertragung der Daten mobil im günstigen GPRS-Datentarif
  • ermöglicht über Schnittstelle Datenaustausch mit DABay (Datenverbund Abwasser Bayern) bzw. DWA-
  • BW-RÜB-Auswertung
  • Datenexport in den Formaten CSV und FTP

Ihre Vorteile mit bgu-MoRIS

  • Aufgrund der mobilen Einsatzmöglichkeiten von bgu-MoRIS stehen Anlageninformationen zu jeder Zeit und an jedem Ort zur Verfügung
  • Hohe Investitionssicherheit durch die Verwendung von Standard-PCs (Desktop, Notebook und mobile Endgeräte) und Standard-Software (keine zusätzlichen Lizenzgebühren).
  • Integration der Prozessautomatisation in die Bürowelt (z.B. MS Office-Produkte).
  • Personenbezogene Zugriffsberechtigungen (über Passwortschutz).
  • Ein integrierter Bereitschaftsplan erlaubt es das Personal gezielt zu informieren.
  • Problemlos nachrüstbar bei bestehender Anlage.
  • Autarker Betrieb durch Solar-/Akkulösungen möglich.
  • Modulweiser Aufbau des Systems (SPS, Datenlogger, Alarmierungs- und Visualisierungssystem).
  • Sprachenumschaltung ist standardmäßig im System hinterlegt.
  • Weltweit sind die Komponenten tausendfach in den unterschiedlichsten Branchen im Einsatz (Wasserver- und entsorgung, Tanklagerüberwachung, Gasverteilung usw.).
  • bgu-MoRIS ermöglicht über Schnittstelle Datenaustausch mit DABay (Datenverbund Abwasser Bayern).
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden